Shop
Section Submenu

News

Südsteiermark 2016

Südsteiermark 2016 19. Oktober 2016

Herkunft unser größtes Gut

Das Weinjahr 2016 zeigte uns Weinbauern wie machtlos wir gegenüber der Natur sind. Im April mussten wir den stärksten Frost seit über 80 Jahren erleiden, über 90% der Rebfläche der Südsteiermark war vom Frost betroffen und somit mussten wir uns damals schon auf die wohl Mengenmäßig kleinste Ernte unserer Familiengeschichte einstellen. Zum Glück trieben nach ein paar Wochen die Beiaugen aus und es hangen auch ein paar wenige Trauben auf den Rebstöcken. Das Jahr selbst stellte uns noch so manche Zusatzaufgabe – viel Handarbeit und vor allem die Pflege der Laubwand war der Schlüssel zum Erfolg und so konnten wir die kostbaren Trauben in perfekten Zustand in Richtung Lese führen.

Der Herbst selbst verlief wie im Bilderbuch, die Qualität der geernteten Trauben war großartig – konzentrierte, komplexe reife Fruchtausprägung mit perfekter Säure und starker Terroir Prägung - da lacht das Winzerherz. Nur leider war die Lese viel zu schnell nach der ersten Oktoberwoche beendet und wir mussten leider feststellen, dass unsere prognostizierte Menge von 20-30% einer Normalernte eingetroffen ist. Die geschützte Herkunft Südsteiermark mit der Großlage Sausal hat klar definierte Grenzen und ist für die Qualität unserer Weine verantwortlich. Herkunft spielt bei unserem Weingut die wichtigste Rolle und da werden keine Kompromisse eingegangen, wodurch wir trotz kleinster Ernte auf Zukäufe aus anderen Regionen verzichteten, um den Charakter unserer Weine zu wahren. Alle Weißweine in unserem Keller tragen zu 100% die Herkunft Südsteiermark oder Sausal und darauf sind wir stolz.

Die Herkunft ist für uns das größte Gut, wodurch wir seit Jahrzehnten diese auch mit Stolz auf unseren Etiketten tragen und so gibt es von den 2016er Weinen zwar mengenmäßig sehr wenig, aber das was wir im Keller haben wird uns noch lange Freude bereiten!

Wir freuen uns natürlich auch auf einige unserer besten Einzellagenweine aus dem großartigen 2015er Jahrgang, die teilweise erst jetzt oder nächstes Jahr in den Verkauf kommen. Da wir bereits im Mai auf die bevorstehende kleine Ernte mit Streichungen in nicht regelmäßigen Exportmärkten reagiert haben, kommen unseren treuen Kunden in Österreich, Europa und den USA etwas länger in den Genuss unserer Weine aus dem großen Jahr 2015.

Bei den 2016er Weinen bitten wir um Verständnis, dass es diese leider nur in kleineren Mengen geben wird – dies ist unserer Überzeugung zur Herkunft geschuldet.