Neckenmarkt - urwüchsiges Rotweinterroir

Bereits seit 2002 bewirtschaftet die Familie Wohlmuth Weingärten in Neckenmarkt und dieser Weinort im Mittelburgenland zählt nicht umsonst zu den spannendsten Terroirs für Blaufränkisch. Es werden Weingärten am Hochberg bewirtschaftet, darunter die Ried Rabenkropf, die zu den hochwertigsten Einzellagen in Neckenmarkt zählt. Die Böden sind geprägt vom lehmigen Schiefer und Muschelkalk, die ideal für mineralische und langlebige Rotweine sind.

Ried Rabenkropf

  • Lage: Südlage mit kleiner Neigung nach Südwesten
  • Boden: Lehmige Schiefer, Muschelkalk
  • Sorten: Blaufränkisch

 

Die Lage Rabenkropf zählt zu den hochwertigsten Einzellagen in Neckenmarkt. Dort haben wir ideale Bedingungen um mineralische finessenreiche Blaufränkische zu keltern. Die Weine von dieser besonderen Lage verlangen einen langen Ausbau, wodurch sie meist über 2 Jahre im Keller reifen, bevor sie auf Flaschen gefüllt werden. Jahr für spannende und lagerfähige Blaufränkische.

Ried Hochberg

  • Lage: Südost – Süd- Südwestlagen
  • Boden: Lehmige Schiefer, Muschelkalk, Lehm
  • Sorten: Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon

 

Die Lage Hochberg zeichnet sich durch eine sehr eigenständige Kühle Blaufränkisch Stilistik aus und zählt zu den hochwertigsten Rotweinlagen Österreichs. Die vom Schiefer und Muschelkalk geprägten Lagen bringen eine ganz prägnante Mineralität und Finesse in den Weinen zum Vorschein.